Veröffentlicht in Uncategorized

Wieder in Köln

Der Alltag hat uns wieder und deswegen fuhren wir heute morgen  in die Kölner Stadtbibliothek.

Dort war es in der Kinderabteilung sehr unordentlich, so dass ich erst einmal aufräumen musste. All die Bücher lagen sinnlos verstreut in Regalen. Ich habe sie daher aufgestapelt.

 Mama und Papa waren währenddessen mit Lesen beschäftigt und irgendwann wurde es mir zu bunt,  so dass ich Mama ihr Buch weggenommen habe, damit sie mir beim Aufräumen hilft. Meine Eltern sind manchmal wirklich faul und Mama hat geguckt wie ein Auto, als ich ihr das Buch wegnahm?!

Anschließend waren wir noch im Asiashop, was Mama unfassbar witzig fand. Sie redete die ganze Zeit davon, dass sie jetzt mit zwei Asiaten in einen Asiashop gehen werde. Papa und mir war es egal und ich räumte auch dort erst einmal auf. Der Ladenbesitzer war davon so angetan, dass er mich gleich behalten wollte.

 Papa kaufte währenddessen Fischsoße, da Mama und er dieses Woche Kimchi kochen möchten (hoffentlich klappt das besser als die Pumpensumpfreinigung) Kimchi ist das koreanische Nationalgericht, ich werde es als Halbkoreaner natürlich probieren, stehe aber aktuell mehr auf Chorizo. Davon kann ich gar nicht genug bekommen, aber Papa ist immer so geizig, angeblich sei die Chorizo so scharf?

Den Nachmittag haben Mama und Papa damit verbracht,  den Keller von Wasser zu befreien.  Mama hatte ja den Pumpensumpf gereinigt (was 100 Mal erwähnt wurde), aber irgendwas ging das schief und so stand alles voller Wasser. Papa wollte es besser machen und reparierte den Pumpensumpf, aber auch dann stand wieder alles unter Wasser. Ich fand es äußerst amüsant, durfte aber nicht in den Keller und fachsimpelte daher mit Mathilde, über die handwerkliche Begabung meiner Eltern. Aktuell ist der Pumpensumpf wieder heil und der Keller endlich einmal gewischt und sauber! So kann man auch seine Nachmittage verbringen, oder nicht?

Ich freue mich übrigens auf morgen. Mein Onkel kommt mich mit seiner Freundin besuchen und wir werden brunchen. Bitte das Milchbrötchen nicht vergessen, und vielleicht Chorizo? ??
Im Asiashop:

In der Stadtbibliothek:

Für Opa Nienburg (warum steckt dein Kopf in einem Glas?):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.