Veröffentlicht in Uncategorized

Mit dem Rasenmäher in der City

Heute Nachmittag war ich mit meinen Eltern in der Innenstadt von Köln. Wir haben meinen Uronkel oder Großonkel besucht. Außerdem sind wir durch die Fußgängerzone spaziert, natürlich nicht ohne meinen Rasenmäher. Bereits bei der Abfahrt in Königsdorf habe ich darauf bestanden ihn mitzunehmen und da Mama und Papa mittlerweile meine Trotzanfälle fürchten (hihi) durfte ich ihn mitnehmen.
So mähte ich also in der Innenstadt und in der Wohnung meines Onkels erst einmal Rasen. Bei meinem Onkel wirbelte ich allerdings etwas viel Staub auf und konzentrierte mich daher mehr auf seine Schränke. 

Am Abend gab gab es dann Paella, ohne Safran. Erst haben Mama und Papa ihn wie verrückt gesucht und dann doch beim Kochen vergessen. Geschmeckt hat es trotzdem.

Danach war ich noch mit Mama in der Badewanne und habe mich halb totgelacht als Mama mit Wasser gespuckt und geblubbert hat. Das sah vielleicht witzig aus. Außerdem hat Mama das „zu Bett geh Ritual“ geändert. Mir wird jetzt immer vorgelesen. Ein bißchen musste ich mich noch daran gewöhnen, aber eigentlich war es okay. Ich habe Pippi Langstrumpf kennengelernt. Sie erinnert mich nur ein wenig an Mathilde und ich bin mir nicht sicher, ob das gut oder schlecht ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.