Veröffentlicht in Wandern

Ich bin einem Geheimnis auf der Spur..

Heute ist ein verrückter Tag. Ebenso wie die letzten Tage. Irgendwie ist alles sonderbar. Am Freitag war ich z.B. undefinierbar krank. Ich habe mich übergeben und hatte Durchfall, zwischendurch ging es mir aber immer wieder richtig gut. Gestern war auch so seltsam wechselhaft. Meine Körper spinnt gerade etwas.

Aus diesem Grund beschlossen wir heute eine Wanderung ins Ahrtal zu unternehmen. Wir wollten den Rotweinwanderweg (RWWW) laufen. Insgesamt 19 Kilometer von Kreuzberg nach Walporzheim. Unterwegs trafen wir jede Menge Wanderer, es war richtig voll, aber trotzdem sehr schön.

Einiges war aber sehr, sehr sonderbar auf dem RWWW:

1) Die Wanderer hatten auf diesem Wanderweg häufig Gläser – anstatt Wanderstöcke – in der Hand. Warum nur?

2) Die Wanderer haben ständig Pausen gemacht und auf dem Wanderweg gab es auch unheimlich viele Möglichkeiten für Pausen. Dabei war es gar nicht anstrengend?

3) Überall lagen leere Flaschen herum? Dies hat mir als Junior Ranger von drei amerikanischen Nationalparks gar nicht gefallen. 

4) Mitten in den Weinbergen standen häufig blau/weiße Häuschen und die Wanderer haben davor angestanden, sind dann kurz in das Häuschen und kamen dann wieder heraus? Mama und Papa haben mir leider verboten, in diese Häuschen zu gehen, was ich bis jetzt nicht verstehe. 

5) Die Wanderer wurden im Verlaufe der Wanderung immer fröhlicher und lauter. Meinen Erfahrungen nach ist dies häufig andersherum der Fall?

Zusammenfassend kann ich den RWWW aber empfehlen. Es ist spannend und ganz anders als all die anderen Touren, die ich bisher gewandert bin.

Auf dem Rückweg hatten wir unglaubliches Pech, da uns die Deutsche Bahn im Stich gelassen hat. Unfassbare zwei Stunden kam unser Zug zu spät und ich verstehe es einfach nicht. Ich liebe Züge und erwarte da eine gewisse Pünktlichkeit.

 Am Ende war der Zug auch noch total überfüllt und voll mit schreienden Kindern. Das treibt meine intolerante Mama ja immer in den Wahnsinn. Als wir dann auch noch mit dem Auto im Stau standen, war es erst mal vorbei mit all der Harmonie. Schade, dass so ein toller Tag, so nervig zu Ende gehen muss! Böse Züge!!!! 

Die geheimnisvollen Kästen:

Überall Flaschen:

Ich auf dem RWWW:

Blick vom RWWW:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.