Veröffentlicht in Uncategorized

Köttbular

Gestern waren wir bei Ikea und haben jede Menge Kleinkram gekauft. Als vollwertiges Mitglied unserer Familie habe ich es mir nicht nehmen lassen, nach dem Einkauf eine Kleinigkeit zu essen. Ich hatte die Wahl zwischen einem Hotdog und Köttbular. Natürlich habe ich mich für die schwedischen Fleischbällchen entschieden. Eine gute Entscheidung! 

Außerdem habe ich jetzt neue Bettwäsche, neues Besteck, neues Geschirr und drei Bilderrahmen, für meine Wanderurkunde und meine Junior Ranger Anzeichen. Meine Eltern haben also genau ein Jahr gebraucht, um sie in meinem Zimmer aufzuhängen!

Am Nachmittag haben wir übrigens einen Kuchen gebacken, denn ich habe für Sonntagnachmittag meinen Freund Luis eingeladen. Ärgerlicherweise kommen seine Eltern auch, irgendwie wollen Eltern immer dabei sein, wenn sich Kinder treffen. Vielleicht liegt es am Kuchen?

Luis kommt gegen drei Uhr und ich möchte ihm mein neues Spielzeugauto zeigen, einen riesigen BMW! Dann besitze ich noch einen Hubschrauber, den habe ich von meinen Nachbarn bekommen, da ich so zuverlässig deren Blumen gegossen habe. Mama hat allerdings ein bißchen geholfen, daher darf sie auch mit dem Hubschrauber spielen. Jetzt mache ich aber erst einmal Mittagsschlaf, denn ich bin so müde. Seltsame Zeitumstellung!

Auf der Rolltreppe bei Ikea:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.