Veröffentlicht in Uncategorized

Mit Uroma auf dem Weihnachtsmarkt

Heute haben wir meine Uroma in Gladbeck besucht. Sie hat sich riesig gefreut. Am Morgen waren wir in Gladbeck spazieren und haben die Ziegen und Hühner beim Bauernhof Kötten Nie besucht. Oma und ich sind ungefähr gleich schnell, wenn ich mit meinem Bobby Car fahre und so war es für uns beide ein sehr angenehmer Spaziergang. Mama und Papa meckerten zwar etwas; aber das ignorierten wir!

Zu Mittag gab es leckere Lasagne von Papa und nach einem ausgiebigen Mittagsschlaf fuhren wir auf den Wittringer Weihnachtsmarkt. Eigentlich war es eine Art Handwerkermarkt und und es gab ganz viel Kunst und Dekoratives. Das alles hat mich nicht interessiert, denn es gab ein Kinderkarussell. Gleich zu Anfang machte ich meine Eltern darauf aufmerksam und bat höflich darum, es zu fahren, aber sie verstanden mich nicht. Also musste ich warten und warten. Wir schlenderten von Stand zu Stand, Uroma brauchte noch ihren Glühwein und überall war es eng und laut. Am Ende erreichten wir endlich das Karussell und Mama und Papa waren so unendlich peinlich, denn sie wollten mich nicht alleine fahren lassen. Mama hatte Angst, dass ich Angst bekomme oder aber herausfalle. Papa war auch unsicher und wollte das Mama mitfährt. Ich wollte aber alleine fahren und konnte mich am Ende durchsetzen! Endlich ging es los und es war wunderschön. Die Weihnachtsmusik lief, das Karussell drehte sich und ich saß in einer königlichen Sänfte! 

Hier noch einige Fotos, leider keines vom Karussell 🙁

Unser Weihnachtsbaum

Mit Uroma auf dem Weihnachtsmarkt 

So viele Fotos hat Uroma von mir im Wohnzimmer stehen. Ich dekorierte noch etwas und stellte die Katze dazu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.