Veröffentlicht in Uncategorized

Ergebnisse des Allergietests

Heute morgen rief Carla bei uns an, denn die Ergebnisse meines Allergietests sind da. Das Positive zuerst: meine Blutwerte sind super und ich bin fit und gesund, allerdings bin ich gegen Hausstaub und gegen Milben hochgradig allergisch. Im Allgemeinen sind Allergietests bei Kleinkindern nicht immer aussagekräftig, aber laut Carla ist mein Wert so hoch, dass es keine Zweifel an einer Allergie gibt. Des Weiteren bin ich allergisch gegen Katzen und Gräser,aber dieser Wert ist noch unsicher.Allerdings sind das die Parameter, auf die Papa auch allergisch reagiert und das würde ja passen. Es sieht so aus, als hätte ich seine Allergien geerbt!?!

Ein bißchen blöd ist das schon, denn jetzt bin ich ein Kleinkind mit Heuschnupfen. Aber es wäre auch eine Erklärung, warum ich immer so schnell eine obstruktive Bronchitis bekomme: weil mein Atemsystem zu sehr gereitzt ist. Carla hat mich auch gleich getröstet,denn ich bekomme jetzt Milbenschoner für das Bett und es muss regelmäßig feucht gewischt werden. Mama und Papa sind da in der Pflicht und ich erwarte, dass mindestens zwei Mal in der Woche gewischt und Staub geputzt wird. Es geht schließllich um meine Gesundheit! 

Carla hat außerdem davon gesprochen, dass ich mich sensibilisieren lassen kann, aber erst, wenn ich älter bin. Das soll wohl auch helfen!

Heute Nachmittag war übrigens mein Nachbar Oskar zu Besuch. Er wird im August drei Jahre alt. Wir haben fast zwei Stunden gespielt und er scheint nett zu sein. Er kann auch alleine auf die Toilette gehen, was ich spannend fand. Das kann ich noch nicht und Windeln sind viel zu bequem. Aber ich kann mittlerweile sagen, wenn ich etwas in der Windel habe. Mama und Papa finden das irgendwie toll und loben mich dann…ich sag ja schon länger, dass sie seltsam sind!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.