Veröffentlicht in Urlaub

Fitnessparcours und Riesenrutsche


Ich muss leider weiter von Rabbit Hill und den Kinderangeboten schwärmen, denn nach einer Fahrradtour durch Dde Veluwe ging ich mit Oma und Mama noch einmal ins Spieleland. Opa wollte aus unerklärlichen Gründen nicht mitkommen und ratet Mal, wer plötzlich im Bolloland auftauchte? – Bollo. Der Verdacht verhärtet sich immer mehr: Opa ist Bollo. Dazu passt auch, dass Bollo heute frei hat. Es ist so tolles Wetter, da hat Opa keine Lust hat, als Bollo im Spieleparadies zu stehen.

Im Spieleparadies habe ich Oma erst einmal den Kletterparcours für kleine Kinder gezeigt. Diesen absolviere ich mittlerweile ohne Probleme und Oma ist wirklich langsam. Daher suchte ich die Herausforderung und wollte auf den Parcour für große Kinder, allerdings mit Mama. Der Parcour ist nämlich – bei aller Bescheidenheit – nicht ohne Anspruch. Zuerst muss man eine rollende und runde Treppe raufklettern, es folgt ein Seil, durch welches man sich hangeln muss, dann muss man sich zwei Mal hochziehen, um auf den Turm zu kommen und am Ende muss man durch eine Röhre krabbeln. Es folgt das Highlight:  eine riesige Rutsche, die auch noch super schnell ist. 

Insgesamt absolvierte ich den Parcour ganze zehn Mal, anfangs mit Mama, später mit Oma. Beide waren ganz schön fertig und auch sehr langsam. Leider durfte ich nicht alleine rutschen, angeblich zu gefährlich, aber Mittwoch kommt Papa und er erlaubt mir bestimmt alleine zu rutschen!

So ich muss zum Frühstück, denn da wird der Tag geplant und ich muss da mitreden, sonst fahren wir nur Fahrrad!

Mit Oma im Babyparcour:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.