Veröffentlicht in Diepholz

Die nächste obstruktive Bronchitis

Leider hat es mich wieder erwischt und ich bin krank. Vor sechs Wochen hatten wir das Medikament gewechselt, in der Hoffnung, dass dies hilft. Doch dooferweise ist das nicht der Fall und es hilft ebenfalls nicht gegen das infektbedingte Asthma, welches ich habe. 

Gestern waren wir bei Carla, Frau Pfahl hat mich abgehört und es war noch alles in Ordnung. Ich habe sogar richtig viel mit Frau Pfahl geredet, so viel dass Mama gar nicht zu Wort kam, was eine Leistung ist ;-). 

Heute morgen fiel mir dann das Atmen wieder schwer und ich hatte auch leichtes Fieber. Mama und Papa sind daher mit mir und dem neuen Auto zur Uniklinik gefahren, um mich durchzuchecken.

 Zum Glück mussten wir nicht zu lange warten, aber mich hat es trotzdem sehr aufgeregt, denn mein Sauerstoffgehalt wurde gemessen, ich musste inhalieren und ständig wollte irgendwer etwas von mir!!! Letztendlich hatten wir Glück und ich durfte nach Hause, bzw. die Ärztin erlaubte uns sogar nach Diepholz zu fahren. Denn dies war ja der eigentliche Plan: bei schönstem Wetter wollten wir mit dem Caprio über die Autobahn zu Oma und Opa cruisen. Stattdessen waren wir erst im Krankenhaus und fuhren dann bei Dauerregen über die Autobahn. Irgendwie vertrug ich die Luft im neuen Auto auch nicht und musste sooooo unglaublich viel husten. Erst alst wir das Fenster aufmachten und sich Mama neben mich setzte, wurde es etwas besser.

Aktuell bin ich in Diepholz angekommen und es geht mir etwas besser. Ich huste leider viel und atme noch immer obstruktiv (für die Fachleute unter euch), aber ich hoffe, dass die Medikamente schnell wirken. Jetzt muss ich Oma aber in das Autospiel einweisen. Mama habe ich befohlen wegzugehen, sie nervt mich und stört meine Einweisung. Oma muss mir nämlich mit ihrem Auto hinterher fahren und es zielgenau parken!

Anfang August müssen wir übrigens wieder in die Uniklinik, dann werde ich richtig durchgecheckt. Hoffentlich können sie mir dann endlich helfen! Ich habe nämlich genug von dieser Atemnot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.