Veröffentlicht in Nienburg

Mit dem Zug nach Nienburg

Heute bin ich mit Mama mit dem Zug nach Nienburg gefahren. Normalerweise nehmen wir immer einen IC nach Minden und steigen dann in den RE nach Nienburg um. Da aber gerade das Stellwerk in Wuppertal erneuert wird, müssen alle Züge einen Umweg fahren und daher bin ich heute mit vier verschiedenen Zügen gefahren und wir mussten vier Mal umsteigen. Aus diesem Grund haben wir auch keinen Kinderwagen mitgenommen, dafür hatte ich aber das erste Mal eigenes Gepäck, einen eigenen Rucksack und einen eigenen Koffer.

Zuerst sind wir mit der S Bahn nach Köln gefahren. Dort sind wir in den Regionalexpress gestiegen und einmal durch das gesamte Ruhrgebiet gefahren. Ständig musste der Zug warten, weil uns andere Züge überholt haben. Daher haben wir in Dortmund auch unseren eigentlichen Zug verpasst. Der Bahnmitarbeiter war aber sehr nett und hat uns ein Upgrade für den ICE gegeben und so durften wir ICE fahren. Ich war sooooo begeistert und es wurde noch besser: ich habe im ICE eine eigene Fahrkarte bekommen und durfte mir im Board Restaurant Geschenke abholen. Das habe ich mir natürlich nicht zwei Mal sagen lassen und habe einen Zug geschenkt bekommen und einen Comic. Ich liebe die Deutsche Bahn!!! 

In Hannover sind wir dann von einem ICE in einen IC umgestiegen. Ich komme da immer durcheinander, merke es mir aber daran, dass der IC ganz schön schaukelt. Das war ein Spaß!!!

Letztendlich hatten wir nur zwanzig Minuten Verspätung und jetzt bin ich in Nienburg und halte Mittagsschlaf. Oma aus Nienburg hat heute Geburtstag und ich bin ihr Geschenk ;-). Praktisch, oder? 

Gleich werde ich mit Omas Autos spielen, das macht man als Geschenk! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.