Veröffentlicht in Uncategorized

Urlaub mit Mama und Papa

Wir haben zu dritt Urlaub und daher habe ich die Regentschaft über unsere kleine Familie übernommen. Führung ist sehr wichtig in einer Gesellschaft und es ist daher zwingend notwendig, dass sich meine Eltern mir unterordnen. 

Eigentlich klappt dies auch ganz gut. Heute morgen sind wir zum Beispiel fröhlich um sieben Uhr aufgestanden und haben gemeinsam Müsli gegessen. Ab und zu gibt es aber Konflikte. So wollen meine Eltern nicht die ganze Zeit mit mir Autos spielen. Ich verstehe das nicht, denn es gibt eigentlich gibt es nichts Spannenderes als mit mir Autos zu spielen. Nervig ist auch, dass Mama und Papa mich dazu zwingen, mir alleine meine Schuhe ausziehen. Bianca, meine Tagesmutter, hat gepetzt und erzählt, dass ich mir bei ihr schon lange alleine die Schuhe und die Jacke ausziehe. Jetzt soll ich das auch zu Hause und das passt mir ganz und gar nicht.

Ansonsten machen wir nicht viel. Heute morgen waren wir einkaufen und am Nachmittag war ich mit Mama in der Stadtbibliothek. Morgen Nachmittag werde ich den Tag wohl mit Papa verbringen, weil Mama ihre Freundin Verena besuchen möchte. Am Freitag planen wir vielleicht eine Wanderung und am Samstag fahren wir dann auch schon nach Holland.  

Von meinem neuen Bett habe ich bereits erzählt, oder? Ich liebe es einfach. Dumm ist nur, dass Affe schon zwei Mal herausgefallen ist. Ich glaube, ich schlage Mama und Papa daher einen Besuch bei Ikea vor. Dann können wir noch ein weiteres Bettgitter kaufen.

Nachtrag: der Diepholzer Weihnachtsbaum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.