Veröffentlicht in Urlaub

Tag 3 im Urlaub

Heute morgen war ich ein wenig müde und daher schlecht gelaunt. Gestern Abend war ich nämlich bis halb zehn Uhr auf. Die Zeitumstellung machte mir zu schaffen und in meinem Zimmer ist es so aufregend, ich kann da gar nicht einschlafen.

Nach einem Frühstück mit leckeren Brötchen bin ich mit Opa und Mama in den Indoorsandkasten gefahren. Unterwegs wurden Bäume gefällt und das hat mich furchtbar aufgeregt. Dann hat es mich aufgeregt, dass Opa und Mama nicht meinen Weg fahren wollten und dass wir uns daher im Park verfahren hatten. Alles in allem kein so toller Vormittag, denn ich musste mich dann noch darüber aufregen, dass Oma, Opa und Mama beschlossen hatten mit dem Fahrrad nach Stadskanal zu fahren. Ich musste also in dem Croozer.

Die 17 Kilometer lange Fahrt nach Stadskanal war dann aber doch ganz nett. Wir folgten dem Knotensystem und ich hielt ein ausgiebiges Mittagsschläfchen. Stadskanal selbst bietet rein gar nichts. Es ist kein schönes altes Städtchen, mit einem Marktplatz sondern eher modern, mit viel Verkehr. Das einzige Highlight ist der Kanal.

Wir besuchten einen echten Frikandelshop und aßen dort Pommes. Unverschämterweise wurden nur drei Portionen bestellt, Pech für Mama, sie bekam kaum etwas ab!

Auf dem Rückweg stritten dann Opa und Mama um den richtigen Weg. Mama hat natürlich Recht, aber das sage ich Opa besser nicht. Oma ist leider noch vom Fahrrad gefallen, es ist aber zum Glück nix passiert.

Nach 37 Kilometern waren wir wieder im Spielehaus. Opa hat sogar noch mit mir gespielt. Wir waren auf dem Spielplatz und haben Fußball gespielt. Vielleicht hat Opa also doch Recht mit dem richtigen Rückweg.

Zu Abend gab es leckeren Lachs mit Kartoffeln. Ich habe wieder richtig reingehauen. Holland macht mich irgendwie hungrig.

Jetzt bin ich wieder nicht müde und Mama ist schon ganz genervt davon. Aber es gibt hier so viel zu tun. Ich könnte zum Beispiel noch einmal auf meiner Tafel malen, oder wieder Affe verstecken, oder aber mein großes Geschäft in die Windel verrichten und Mama dazu zwingen, mich zu wickeln. Was meint ihr? Schreibt mir doch, was ich tun soll?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.