Veröffentlicht in Uncategorized

Gartenarbeit und Kirmes

Heute Vormittag haben Papa und ich das gute Wetter ausgenutzt und im Garten gearbeitet. Vorher waren wir aber noch im Baumarkt und haben Heckendünger und Blumen gekauft.

Zuerst habe ich Mama geholfen, die Blumen einzupflanzen. Ich habe Mama erklärt, wie das funktioniert und dass ich Blumen gerne mag. Anschließend habe ich Papa beim Vertikutieren geholfen. Das war vielleicht anstrengend. Erst haben wir den Rasen aufgelockert und dann musste das ganze Moos aufgesammelt werden.

Am Nachmittag sind wir dann mit Guillia und offenem Dach zum S-Bahnhof Weiden West gefahren. Von dort sind wir mit der S Bahn zum Hauptbahnhof gefahren und dann zu Fuß nach Deutz gebummelt. Es war richtig warm, aber toll!

In Deutz haben wir die Osterkirmes besucht und ich durfte zwei Geschäfte fahren. Einmal bin ich mit Papa in einem Flugzeugkarussell gefahren und dann bin ich wieder in meinem Autokarussell gefahren, wie die letzten Jahre auch. Papa und ich haben noch leckere Bratwurst gegessen und Reibekuchen habe ich auch noch bekommen. Ich liebe Reibekuchen, aber ich bin ja auch ein Kölsche Jung!

Letztendlich aber ein dickes Dankeschön an meine Uroma. Es war nämlich ihr Taschengeld, welches wir heute auf den Kopf gehauen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.