Veröffentlicht in Uncategorized

Besuch beim Heilpraktiker

Meine Tagesmutter ist etwas esoterisch angehaucht und schwört auf alternative Medizin. Schon ewig empfiehlt sie mir, eine Heilpraktikerin zu besuchen, aber Mama tut sich damit sehr schwer damit.

Gestern hat sie sich aber endlich überreden lassen und wir haben diese Heilpraktikerin, die Bianca so empfiehlt, besucht. Ich selbst bin jedenfalls froh, dass Mama auf Bianca gehört hat, das sollte man nämlich besser tun ;-).

Jedenfalls war es sehr sehr seltsam. Ich dachte zuerst wir gehen zu einem Arzt, aber Mama hat mich aufgeklärt, dass ein Heilpraktiker kein Arzt sei. Das ist Mama sehr wichtig! Es sah aber aus wie bei einem Arzt? Jetzt bin ich verwirrt.

Die Frau hat ganz viel geredet und Mama fand alles seltsam und verrückt.Ich selbst war nicht ganz so negativ eingestellt und sollte zuerst einmal meine Zunge herausstrecken, ihr dann meine Hand geben und abschließend gucken, ob meine Füße warm waren. Natürlich waren sie warm, denn ich hatte Turnschuhe an.

Laut ihr sind warme Füße ein Anzeichen für irgendeinen Mangel an irgendwas und ich soll mir jetzt Kupfercreme auf die Füße schmieren. Von dem Moment an fand ich die Frau auch seltsam.

Es ging noch weiter mit Seltsamkeiten so erklärte sie uns, dass ich Globuli gegen Husten nehmen soll, die 30 Mal hin- und hergeschüttet wurden und daher besonders wirksam seien.

Wir hörten weiterhin brav zu, aber als ich auf Toilette musste, waren Mama und ich uns doch einig, dass dies etwas zu abgedreht für uns war.

Als die Frau im Anschluss noch dazu riet, mein Dauermedikament zu reduzieren, da diese Globuli wohl helfen würden und entsetzt war, dass ich alle Impfungen bekommen hatte, war es bei Mama ganz vorbei.Mama ist nämlich ein absoluter Impfbefürworter, müsst ihr wissen. Ich selbst verstehe das noch nicht so ganz, aber ich empfehle euch, dieses Thema nicht bei Mama anzusprechen, falls ihr ein Impfgegner seid.

In jedem Fall weigerte sich Mama vor dieser Frau meine Medikamente zu reduzieren und dann war diese Frau etwas beleidigt und meinte, dass Mama wohl noch Zeit brauche, das alles zu verstehen ;-). Zum Glück ist Mama da ruhig geblieben, verstehen will sie das alles aber auch nicht.

Insgesamt glaube ich nicht, dass wir noch einmal zu dieser Frau gehen. Auf keinen Fall schmiere ich mir aber Salbe auf die Füße und meine Medikamente nehme ich natürlich auch weiter.

Morgen werde ich mit Bianca aber einmal diese Sache mit den Globuli ausdiskutieren. Verrückte Sache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.