Veröffentlicht in Wandern

Kölnpfad: Von Worringen nach Merkenich

Da das Wetter heute zu windig für eine Radtour war und Papa eine 24 Stunden Blutdruckmessung durchführen muss (er war gestern beim Amtsarzt) beschlossen wir eine Tour auf dem Kölnpfad zu unternehmen. Uns fehlen ja noch immer Etappen und so wanderten wir heute von Worringen nach Merkenich, insgesamt 11 Kilometer.

Die Strecke ist sehr schön und ruhig. Zuerst wandert man an einem Waldstück entlang und später trifft man auf den Rhein, dem man dann bis Langel und Rheinkassel folgt. Unterwegs gibt es viele Einkehrmöglichkeiten und wir aßen im Restaurant „Zur Fähre“ Waffeln und Pommes. Ich war dort übrigens schon einmal mit Oma und Opa aus Nienburg, aber weder Papa, noch Mama und ich wissen, wann das war und was wir dort gemacht haben. Könnt ihr uns helfen, Oma und Opa?

In jedem Fall kann ich die heutige Etappe empfehlen. Es handelt sich zwar mehr um eine Art Spaziertour, als um eine richtige Wanderung, aber für einen Feiertagsausflug ist das genau richtig.

Die Strecke von Merkenich zum Wiener Platz in Mülheim kann ich allerdings nicht empfehlen. Dort gibt es kaum Sehenswürdigkeiten und viele Autostraßen. Beendet daher eure Tour in Merkenich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.