Veröffentlicht in Uncategorized

Endlich bei der U 7a

Wir haben es endlich geschafft und haben die U 7a hinter uns. Es gab sogar schon Post von der Gesundheitszentrale, mit der Bitte diese endlich durchzuführen. Aber wir hatten bereits zwei Mal einen Termin und beide Male war ich krank.

Heute war ich topfit und konnte daher an meiner Jahresuntersuchung teilnehmen. Papa und Mama waren beide dabei und gleich zu Beginn rammte ich Mama mit dem Kopf gegen den Kiefer. Ich war wohl etwas zu übermütig und Mama musste erst einmal ihr Gesicht kühlen.

Dann begann der Test. Eigentlich waren alle Aufgaben einfach. Ich musste Wörter nachsprechen und Tiere und Farben benennen. Alles kein Problem ;-). Ich spreche weiterhin noch etwas undeutlich, aber das liegt vermutlich daran, dass ich nicht gut höre. Am Dienstag habe ich meine OP und danach wird es vermutlich besser. Trotzdem wird dies im Herbst noch einmal überprüft. Ich kann zum Beispiel noch nicht so gut Kirche, Pferd oder Knochen sagen. Aber wann sagt man schon diese drei Worte? „Mama herkommen“ kann ich perfekt aussprechen.

Dann musste ich mich noch anfassen lassen. Das mag ich gerade gar nicht. Mein Körper gehört mir. Daher wurde ich trotzig, aber das war ebenfalls gut und zeigt, dass ich mich gut entwickele. Ihr seht, Trotzen ist gut!!!

Alles an allem: Frau Pfahl ist sehr zufrieden mit meiner Entwicklung und ich natürlich auch. Mama kühlt aktuell noch immer ihren Kiefer und Papa ist arbeiten gefahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.