Veröffentlicht in Uncategorized

Ökonomisch Einkaufen

Ich habe mich ein wenig mit Einkaufspreisen beschäftigt und festgestellt, dass manche Produkte günstiger werden, wenn man sie in einer großen Anzahl kauft. Daher haben Mama, Papa und ich heute bei Amazon große Mengen asiatisches Essen gekauft und besitzen jetzt 11 Mal 200 Gramm Krabbenchips, einen Liter Sojasoße und drei große Pakete asiatischer Soße. Vermutlich müssen wir die nächsten Jahre nicht mehr asiatisch einkaufen. Falls ihr also asiatisch essen wollt, kommt zu uns.

Außerdem war Mamas Handy kaputt und da ich dies ebenfalls benutze, war mein Handy also auch kaputt. Das war vielleicht nervig. Erst musste ein neues Handy gekauft werden und dann brauchten wir auch noch eine neue Karte für ihr Handy. Ihr altes Handy hatte nämlich eine Mini SD Karte, ihr jetziges Handy braucht aber eine Nano SD Karte. Hoffentlich wird dies einmal einfacher, mit diesen Karten.

Ansonsten war die Woche sehr entspannt. Ich hatte am Montag noch immer Husten, konnte aber zu Bianca. Es war so ziemlich die erste Erkältung, in der ich kein Cortison nehmen musste und ich hoffe, dass dies keine Ausnahme war.

Mama hatte viele Abiturprüfungen und Papa wartet brav auf seine Verbeamtung. Man muss da ganz schön viele Formulare und Zettel ausfüllen, wenn man ein Beamter werden möchte. Papa braucht zum Beispiel ständig meine Steuer – Identifikationsnummer. Ich bin selbst erstaunt darüber, dass ich eine solche Nummer besitze.

Abschließend noch eine lustige Geschichte von meiner Tagesmutter. Sie sprach Mitte der Woche ganz besorgt mit Mama über meine Toilettensituation. Denn Bianca war richtig in Sorge , da ich nie Pipi muss, wenn ich bei ihr bin. Sie konnte sich das gar nicht erklären. Mama konnte sich das ebenfalls nicht erklären und es wäre ein großes Rätsel geblieben, hätte mich Jano nicht bei Bianca verpetzt. Ich pinkele nämlich immer heimlich an Biancas Garage, und zwar immer dann wenn Bianca nicht guckt. Man muss in ihrem Garten nur um die Ecke gehen und da ist ihre Garage. Lustig, oder?

Bianca hat zum Glück nicht geschimpft, sie war beruhigt, dass ich doch auf Toilette gehe. An ihre Garage darf ich aber leider nicht mehr pinkeln. Ich suche mir jetzt aber einen neuen Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.