Veröffentlicht in Diepholz

Besuch in Münster

Dieses Wochenende waren wir mit Oma und Opa aus Diepholz in Münster, auf dem Weihnachtsmarkt. Dies haben wir Oma zum Geburtstag geschenkt, denn der Weihnachtsmarkt in Münster soll sehr schön sein. Ich persönlich fand ihn in erster Linie voll, aber da es leckere Churros gab, will ich nicht meckern.

Wir übernachteten wieder in dem Johanniter Gästehaus, und ich kann es noch immer empfehlen. Zwar war unser Zimmer dieses Mal etwas kleiner und die Johanniterbar hatte leider zu, aber es war trotzdem nett. So gab es dafür Getränke an der Rezeption und das Frühstück war wieder hervorragend. Seltsamerweise gab es dieses Mal keine Treppenrutschen, aber ich kann mittlerweile auch ohne Probleme Treppen herunterlaufen, und herunterspringen (sogar drei Stufen). Von daher brauche ich die Rutschen nicht mehr.

Was aber viel wichtiger ist: heute war in meinem Adventskalender eine Kasse. Endlich habe ich eine eigene Kasse und ihr müsst jetzt alle bei mir einkaufen. Ich verkaufe einfach alles, sogar Affe habe ich bereits verkauft. Er kostet zwei Euro und man muss ihm am Po abscannen.

Oma und Opa aus Diepholz bleiben übrigens noch bis übermorgen bei uns, da meine Eltern am Dienstag zwei wichtige und lange Termine haben. Mich stört das aber nicht, denn Oma hat mir bereits einen Theodortag versprochen. Zusätzlich müssen wir noch zur Logofrau. Ob sich Oma und Opa da besser benehmen als meine Eltern?

dav

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.