Veröffentlicht in Wandern

Wanderung durch das Marienfeld

Da Mama aktuell sehr viel Fahrrad, ähm Pedelec, fährt, entdeckt sie sehr viele Touren und Wanderwege. So hat sie zum Beispiel eine 13 Kilometer lange Wanderung im Marienfeld entdeckt. Sie heißt langweiligerweise Kirchenweg, ist aber hervorragend ausgeschildert. An Kirchen kommt man übrigens nicht vorbei :-).

Sie führt einmal komplett um das Marienfeld herum, vorbei am Papsthügel, am Bootsdorfer Seen, an vielen Rastplätzen und vielen Erläuterungen zu ehemaligen Dörfern. Denn früher wurde dort Braunkohle abgebaut und viele Dörfer wurden umgesiedelt. Natürlich ist der Weg nicht so schön wie Wege am Rhein oder in der Eifel, aber es war trotzdem eine sehr erholsame Wanderung, zu Mal sie Croozertauglich war. Ich kann sie euch daher nur empfehlen!

Abschließend tranken wir noch ein Getränk im Schlosscafé Türnich. Dort war es wieder sehr nett, aber es dauerte auch wieder sehr lange….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.