Veröffentlicht in Alltag

Besuch in Nienburg Teil 1

Dieses Wochenende habe ich Oma und Opa in Nienburg besucht. Bereits am Donnerstag Nachmittag sind Mama und ich mit dem Zug gefahren. Papa kam erst am Freitag mit Lucky Sky nach. Die Zugfahrt hat mir großen Spaß gemacht. Nur das Umsteigen hat mich wieder sehr gestresst. Vor allem haben wir in Hannover unseren Zug um eine Minute verpasst. Wir mussten dann eine halbe Stunde warten.

In Nienburg habe ich erst einmal leckere Kartoffeln gegessen. Die Nienburger Kartoffeln sind einmalig und ich fordere sie bei jedem Besuch ein. Bereits jetzt bekomme ich wieder Hunger.

Am nächsten Tag begann dann leider mein Husten. Dennoch ging es mir gut und Opa hat sich extra frei genommen. Wir haben also zusammen den Vormittag verbracht und waren bei Fundus. Fundus ist ein Sozialkaufhaus in Nienburg und wir lieben es. Dort gibt es jede Menge gebrauchte, aber gut erhaltene Dinge. Ich kaufe mir dort jedes Mal ein Gesellschaftsspiel oder Puzzle. Dieses Mal habe ich mir ein Verkehrsschild gekauft und Opa hat sich Tupperdosen gekauft, für 30 Cent.

Am Nachmittag sind Mama und Papa einkaufen gefahren. Sie waren in einem Outletcenter in Bremen, um mir Winterkleidung zu kaufen. Ich bin währenddessen bei Oma und Opa geblieben und wir haben gespielt und getobt. Mit Omas und Opas kann man nämlich trotz Husten toben!

Mama und Papa haben mir dann jede Menge Sachen mitgebracht. So habe ich zwei Paar Crocs bekommen, eine Wanderhose, eine Regenjacke, eine Fleece Jacke und einen Brio Bahnhof. Diesen haben Mama und Papa sehr günstig bekommen und mir daher geschenkt.

Hier seht ihr übrigens meine Halloween Dekoration..selbst gebastelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.