Veröffentlicht in Wandern

Der Siegsteig: Etappe 1

Heute begannen wir ein neues Wanderprojekt: den Siegsteig. Er besteht aus 14 Tagesetappen und beginnt in Siegburg. Anfangs wollten wir mit der Bahn fahren, aber dies ist einfach zu teuer. Wir hätten hierfür 30 Euro bezahlen müssen und da ist das Auto wirklich viel günstiger. Der öffentliche Nahverkehr muss definitiv günstiger werden!

Also fuhren wir mit Lucky Sky und parkten kostenfrei am Siegburger Bahnhof. Dort verliefen wir uns erst einmal auf dem Zubringer zum Siegsteig. Durch den Rheinsteig sind wir bereits erfahren und wissen, dass die Zubringerwege gelb ausgeschildert sind, aber wir fanden das Schild einfach nicht. Daher liefen wir nach der Wanderkarte und mit Mamas Handy und fanden zum Glück den Startpunkt des Siegsteiges. Dieser liegt ein bisschen außerhalb von Siegburg. Anschließend wanderten wir durch große Waldgebiete und meistens auf festen Wegen. Ab und zu ging es aber wirklich steil bergauf. Dann musste ich aus dem Croozer steigen und Papa musste den Croozer den Berg hoch schieben. Der Siegsteig ist also nicht ganz so einfach, aber wir sind ja geübte Wanderer. Unterwegs trafen wir auch immer wieder auf andere Themenwanderrouten, die ebenfalls sehr gut ausgeschildert waren.

Es gab auch eine Stempelstation, aber für diese benötigte man einen Bleistift, denn man musste sich den Stempel abpausen. Ärgerlichweise hatten wir keinen Bleistift mit und auch andere Wanderer hatten keinen Stift mit, so dass wir noch einmal an diese Stelle wandern müssen, damit ich einen Stempel bekommen kann. Ich bin nämlich ergeizig und plane, alle Etappen des Siegsteiges zu wandern!

Unsere Tour endete in Hennef. Von dort fuhren wir zurück nach Siegburg. Ärgerlichweise bekam ich dann wieder Husten und am Abend auch noch Fieber. Ich bin also schon wieder krank! Wie gut, dass Mama in diesem Schuljahr am Montag frei hat. Gefühlt bin ich aktuell mehr krank als gesund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.