Veröffentlicht in Alltag

Auf zu meinem Omas und Opas

Heute morgen sind wir gegen zehn Uhr losgefahren. Papa hat alles eingepackt und ich habe mit Mama währenddessen Rewe und Restaurant gespielt. Dann sind wir auf der A1 und A2 Richtung Nienburg gefahren. Es war übrigens sehr erstaunlich, denn es gab kaum noch Baustellen und wir kamen ohne Stau bis nach Minden. Dort machten wir am Kaiser Wilhelm Denkmal Halt und wanderten bis zur Aussichtsplattform. Das hat richtig Spaß gemacht, war aber auch sehr matschig. Ich bin mehrmals ausgerutscht, fand es aber witzig. Insgesamt bin ich vier Kilometer gewandert. Nicht schlecht, oder?In Nienburg waren wir noch auf dem Weihnachtsmarkt. Ich bin mit Mama eine Runde Karussell gefahren und Mama und Papa haben bei der Feuerwehr eine Feuerzangenbowle getrunken. Seltsam, dass die Nienburger Feuerwehr Alkohol verkauft. Hoffentlich brennt es die Tage nicht.Jetzt gucken wir eine Videokassette namens Robin Hood. Das ist richtig lustig. Es handelt sich um eine riesige und schwere Kassette, die man in einen Kasten schiebt und dann kann man den Film gucken. Die Bildqualität ist allerdings seltsam, alles wackelt und der Film ist auch nicht in Farbe. Warum haben Oma und Opa kein Netflix?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.