Veröffentlicht in Alltag

Zurück im Alltag

Ihr habt es bestimmt mitbekommen: unsere Ferien sind seit einer Woche vorbei und wir sind zurück im Alltag. Es waren wunderschöne und erholsame Weihnachtsferien. Ich habe sehr viel Geschenke bekommen und hatte auch ausgiebig Zeit, mit ihnen zu spielen. Dann bin ich gewachsen und kann mittlerweile richtig gut mit meinen Eltern diskutieren. Das freut sie natürlich sehr…..Ab Montag bin ich auch wieder in den Kindergarten gegangen. Ich habe mich nicht wirklich darauf gefreut, aber schlimm war es auch nicht. Meine Haupterzieherin ist übrigens wieder krank, sie ist eigentlich immer krank, aber zum Glück ist eine Vertretungskraft da, die eigentlich auch immer da ist, wenn meine Haupterzieherin krank ist. Sie ist sehr nett und lobt mich immer sehr. Das gefällt mir.Generell war die Woche aber eher unspektakulär. Allerdings war ich gestern mit Mama im Hallenbad in Frechen. In Königsdorf müssen nämlich alle Kinder schwimmen können, wenn sie in die Grundschule gehen und da sollten wir langsam einmal mit der Wassergewöhnung anfangen. Das Problem ist nur: Niemand von uns mag Hallenbäder. Es ist laut, es ist nass und es ist kalt. Mama und ich haben es aber geschickt angestellt und sind am Freitag direkt nach dem Kindergarten in das Hallenbad gefahren, am Freitag um 14 Uhr ist nämlich kaum jemand im Schwimmbad. Mama und ich waren im Babybecken und haben da fleißig geplantscht. Ich habe mich sogar einmal ganz in das Wasser gelegt, aber generell bin ich sehr skeptisch, was Wasser angeht und ich vertraue da auch niemanden. Es ist wie beim Zug fahren. Ich mache das lieber alles selbst und vertraue da nur auf mich. Mama hatte sich zwar einige Spiele ausgedacht und wollte mir Befehle geben. Ich habe es aber umgekehrt gemacht und Spiele ausgedacht und Mama Befehle gegeben.Nach dem Schwimmbadbesuch gab es noch eine Überraschung. Meine Patentante hat mir noch zwei Weihnachtsgeschenke geschickt. Der Weihnachtsmann war wohl später in Freiburg. Ich habe zwei tolle Gesellschaftsspiele bekommen. Kniffel und Lotti Karotti. Das ist beides so spannend. Kommt vorbei und dann Kniffeln wir, einverstanden?Heute haben wir am Vormittag das Haus geputzt. Das war auch bitter nötig, denn irgendwie war alles staubig und schmutzig. Wir haben aber auch lange nicht mehr sauber gemacht.Am Nachmittag waren wir im Kino. Wir haben Anna, Elsa, Affe und Glubschi mitgenommen und „die Eiskönigin 2“ geguckt. Es hat richtig viel Spaß gemacht. Mama und Papa gefällt es auch sehr gut, dass wir nun gemeinsam in das Kino gehen können. An trostlosen Januartagen ist das eine nette Abwechslung, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.