Veröffentlicht in Alltag

Besuch in Bonn

Mein Husten ist besser, aber leider immer noch da. Ab und zu verhakt sich der Husten dummerweise und das erschrickt mich dann immer, da ich dann schlecht Luft bekomme. Dennoch bin ich bisher ohne das Notfallmedikament ausgekommen.

Am Morgen und Vormittag blieben wir zu Hause. Wir unternahmen aber einen kurzen Spaziergang und machten eine kleine Schatzsuche. Ich malte dafür sogar die Karte und versteckte die Süßigkeiten für Mama und Papa. Nach der Mittagspause fuhren wir zu Freunden nach Bonn. Ein ehemaliger Arbeitskollege von Papa wohnt nämlich mittlerweile auch in Bonn und er hat einen zwei Jahre alten Sohn. Ich spielte sogar ein wenig mit ihm. Das Wohngebiet und auch das Haus sah übrigens genauso aus wie unser Haus. Verrückt, oder?

Insgesamt also ein sehr unspektakulär Sonntag im kalten und dunklem Januar. Es ist wie jedes Jahr: wir warten, dass es heller und wärmer wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.